Eigenkapitalquote

Die Eigenkapitalquote wird häufig als Kennzahl zur Analyse der Sicherheit bzw. Stabilität eines Versicherungsunternehmens herangezogen. Die Eigenkapitalquote eines Versicherungsunternehmens berechnet sich wie folgt: Eigenkapital dividiert durch gebuchte Bruttobeiträge.  Dabei werden die im Geschäftsjahr gebuchten Bruttobeiträge berücksichtigt, d.h. die gesamten Einnahmen weiterlesen…

Fitch Ratings: Nürnberger

Fitch bestätigt ‘A+’-Finanzstärkerating der Nürnberger; Ausblick stabil Fitch Ratings, London/Frankfurt, 18.11.2013: Fitch Ratings hat die ‚A+‘-Finanzstärkeratings (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) der Nürnberger Lebensversicherung AG (NLV), der Nürnberger Allgemeine Versicherung AG und der Nürnberger Krankenversicherung AG bestätigt. Auch das ‚A-‘-Emittentenausfallrating (Issuer weiterlesen…

map-Report Versicherungsratings

Ein Herausgeber von Versicherungsratings ist der map-Report von Manfred Poweleit. Insbesondere bei Internetvergleichsportalen für Versicherungen werden die vom map-Report veröffentlichten Ratings oft zitiert. Map-Report Ratings Versicherungsratings veröffentlicht der map-Report in folgenden Bereichen: Lebensversicherung Private Krankenversicherung Private Rentenversicherung Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung. Links weiterlesen…

Versicherungsratings von Finsigner / Wirtschaftswoche

Prof. Dr. Jörg Finsinger aus Wien ist der Begründer des Finanzstärke Ratings nach Finsinger. Das Versicherungsrating wird regelmäßig in der Wirtschaftswoche veröffentlicht. Daher wird es inzwischen auch als Wirtschaftswoche-Finsinger-Rating bezeichnet. Finsinger Versicherungsratings: Perspektive und Fragestellung Diese prospektive Versicherungsrating beurteilt Versicherungsunternehmen weiterlesen…